Don’t look at your feet to see if you are doing it right. Just dance.Anne Lamott

Sehnst du dich danach, zu schreiben, weißt aber nicht, wie du beginnen sollst?
Hat dir jemand mit einer kritischen Bemerkung deine Schreibfreude geraubt?
Fürchtest du, kein „Talent zum Schreiben“ zu haben?

Dann bist du hier richtig!

Schreibst du leidenschaftlich gern und willst diese Freude mit anderen teilen?
Möchtest du in lockeren Workshops Gedichte oder Short Stories schreiben?
Suchst du stärkendes Textfeedback, das dich wirklich weiterbringt?

Herzlich willkommen!

Egal, ob du gerade mit dem Schreiben beginnst, oder schon einen Bestseller publiziert hast: Im Gateless Writing sind wir alle gleich. Lass dich überraschen, wie entspannt und beflügelt du schreiben wirst, sobald du diesen kreativen Schutzraum betrittst. Alle Formate sind so konzipiert, dass du einfach einsteigen kannst. Du brauchst keine speziellen Vorkenntnisse.

Gateless Writing Schreibsalons

Im Online-Schreibsalon bringe ich dich in kleiner Runde in den Schreibfluss. Ich leite dich an, dich zu entspannen, bevor du schreibst – vor allem mit Musik. Wenn wir Musik hören, werden Stoffe in uns freigesetzt, die uns beruhigen, glücklich machen, und kreativ werden lassen. Das werden wir nutzen.

Dann bekommst du einen Schreibimpuls und wir schreiben gemeinsam. So, wie wir tanzen, wenn niemand zuschaut. Ohne Kritiker. Ohne Hemmungen. Ohne Furcht.

Nach der Schreibzeit kannst du freiwillig teilen, was du geschrieben hast. Wir werden achtsam mit deinem frisch geschlüpften Text umgehen. Es gibt klare Regeln, die sicherstellen, dass du dich über konkretes, wertschätzendes Feedback freuen darfst.

Kreative Schreibworkshops

Jeder meiner Schreibworkshops hat ein Motto oder befasst sich mit einer Textsorte (Haiku-Gedichte, Short Stories, Flash Fiction …) Mit kreativen Impulsen aus dem Gateless Writing schreibst du wie von Zauberhand. Inspiriert von längst vergessenen Songs erinnerst du dich an lustige Anekdoten aus deiner Jugend. Du erweckst Figuren zum Leben, von denen du nicht wusstest, dass sie in dir schlummern. Lass deine Schreibideen sprudeln und sei gespannt, wohin sie dich tragen.

Zwischen den Schreibeinheiten befassen wir uns mit den Merkmalen der Textsorte, besprechen gelungene Beispiele und überlegen: Was funktioniert daran so gut – und warum? Natürlich kannst du in den Schreibworkshops auch deinen eigenen Text freiwillig vorlesen und bekommst wertschätzendes Feedback. Wie in den Gateless Writing Schreibsalons gilt die eiserne Regel: Wir spiegeln dir nur das zurück, was uns gefällt!

Warum?

  • Weil wir selbst die Stärken in unserem Schreiben oft (noch) nicht erkennen.
  • Weil erwiesen ist, dass die Furcht vor Kritik unsere Kreativität hemmt.
  • Weil in unseren Rohtexten so viel Potenzial steckt.

Gateless Feedback Sessions

Weil stärkendes Feedback für unser Schreiben so wichtig ist, gibt es bei mir spezielle Gateless Feedback Sessions. Dort lesen wir einander kürzere Texte vor, die vor der Session entstanden sind. Das darf gern ein erster Entwurf sein. Der Schwerpunkt liegt auf literarischen Texten, aber du kannst auch einen allgemein verständlichen Fachtext mitbringen.

Vielleicht bist du dir unsicher, wie dieser Text auf andere wirkt? Oder jemand hat dir dazu eine vernichtende Kritik gegeben, und nun fürchtest du, kein „Schreibtalent“ zu haben? Die Feedback Session kann auch helfen, wenn du in einer Schreibkrise steckst und neue Motivation suchst. Gemeinsam zähmen wir unsere inneren Kritiker und bringen unser Schreiben voran.

Du kannst sicher sein: Wir werden dir ganz genau zuhören und unseren Blick nur auf das richten, was uns an deinem Text gefällt und berührt. Das werden wir dir spiegeln. Im Gateless Writing hat sich bewährt: Wenn wir auf das blicken, was in Texten gut funktioniert, lernen wir mehr übers Schreiben, als wenn wir sie „zerreißen“. Lass dich von der Gruppe anfeuern!

Static overlay

"Eine Kreativtechnik, die angenehm und wunderbar entspannt von Christine vorgestellt und wohlwollend begleitet wird. Was hat mir am Text gefallen? Was spricht mich an, berührt mich? Nur diese Fragen sind wichtig, wir geben positives Feedback. So haben Angst vor Kritik oder der eigene Anspruch an 'gutes' Schreiben keinen Raum. Das macht Mut, sich zu öffnen, und Freude am spielerischen Fabulieren. Wir geraten leicht in den Schreib-Flow. Macht Lust auf mehr!"
Astrid Stähler | Textfactory